Sie sind hier: Startseite ::: Forschung ::: Forschung ::: Projekt A6
Projekt A6 – 2. Förderphase

Evaluation des Funktionsfragebogen Bewegungsapparat SMFA-D bei Patienten mit Coxarthrose, Rotatorenmanschettendefekt und Rheumatoider Arthritis

  • Projektbereich
    • Projektbereich A - Diagnostik- und Prädiktorstudien
  • Personen und Institutionen
    • Priv.-Doz. Dr. med. Achim König Klinik für Orthopädie, Klinik am Eichert, Göppingen
    • Dipl.-Psych. Nicole Wollmerstedt Lehrstuhl für Orthopädie Univ. Würzburg
    • Prof. Dr. Wolfgang F. Beyer Orthopädische und Rheumatologische Rehabilitation am Lehrstuhl für Orthopädie Univ. Erlangen zugleich Rheumaklinik der LVA Ober-bayern, Bad Füssing
    • Dr. Jochen Ellßel Rheumaklinik der LVA Unterfranken, Bad Aibling
    • Dr. Thomas Wolz Orthopädische Abt. Ohlstadt Klinik der LVA Unterfranken
    • Prof. Dr. Dr. Hermann Faller Institut für Psychotherapie und Med. Psychologie Univ. Würzburg
  • Laufzeit
    • 3 Jahre; Beginn: 01.11.2001, Ende 31.10.2004
  • Poster
  • Kontakt
    • Priv.-Doz. Dr. med. Achim König
    • MHM, Orthopäde –Rheumatologe; Chefarzt Klinik für Orthopädie,
    • Klinik am Eichert;
    • Postfach 660,
    • 73006 Göppingen;
    • Tel.: 07161/642266,
    • Fax: 07161/641703,
    • E-Mail: A.Koenig (AT) kae.de
    • Homepage: http://www.smfa-d.de

Hintergrund

Der amerikanische Funktionsfragebogen Bewegungsapparat (SMFA) ermöglicht die exakte Messung der Funktionskapazität und den Vergleich von unterschiedlichen Krankheiten. Eine kulturell adaptierte und psychometrisch bei Gonarthrosepatienten evaluierte Version (SMFA-D) wurde vom Antragsteller erstellt (König et al., Z. Orthop., 2000, 138, 295-305). Vom SMFA-D ist eine Verbesserung der rehabilitationsspezifischen Diagnostik zu erwarten. Coxarthrose, Rotatorenmanschettendefekt und Rheumatoide Arthritis sind häufige, chronisch verlaufende Krankheiten mit besonders leistungs- und kostenintensiver Versorgung, die bereits ab dem 50. Lebensjahr zu Arbeits-, Erwerbs- und Berufsunfähigkeit führen können.

Ziele und Fragestellungen

Die Eignung des SMFA-D zur alltagsnahen Routineerfassung der Funktionskapazität bei stationären Patienten mit Rheumatoider Arthritis (RA), Coxarthrose (CA) und Rotatorenman-schettendefekt (RMD) soll evaluiert werden. Insbesondere interessiert die Praktikabilität, Reliabilität, Validität und Änderungssensitivität dieses Fragebogens bei operierten und rehabilitierten sowie ausschließlich konservativ behandelten Patienten dieser Erkrankungsgruppen. Um die Aussagekraft und Differenzierungsfähigkeit der Skalen des SMFA-D zu evaluieren, sollen die Werte der Patienten aus den verschiedenen Erkrankungsgruppen verglichen werden.

Studiendesign

Prä- und posttherapeutische Vergleichsmessungen mit dem SMFA-D an 180 (CA), 155 (RMD) und 155 (RA) operierten bzw. nicht-operierten Patienten in einem Verbund von Akut- und Rehabilitationskliniken bis 1 Jahr nach Therapieende.

Publikationen

  • Glatzel M, Wollmerstedt N, Doesch M, Kirschner S, Matzer M, Faller H, König A. Reliabilitäts-, Validitäts- und Änderungssensitivitätsprüfung des Funktionsfragebogen Bewegungsapparat (SMFA-D) bei Patienten mit Rheumatoider Arthritis. Akt Rheumatol 2004; 29: 17-23
  • Böhm D, Kirschner S, Koehler M, Wollmerstedt N, Walther M, Matzer M, Faller H, König A. German Short Musculoskeletal Function Assessment Questionnaire (SMFA-D): Reliability, Validity, Responsiveness and Comparison with the SF-36 and the Constant-Score. Rheumatol Int. 2004 Jan 16 [Epub ahead of print]
  • Kirschner S, Walther M, Mehling E, Faller H, König A. Reliabilitäts-, Validitäts- und Responsivitätsprüfung des Funktionsfragebogen Bewegungsapparat (SMFA-D) bei Patienten mit Coxarthrose und totalendoprothetischem Gelenkersatz. Zeitschrift für Rheumatologie 2003; 62 (6): 548-554
  • Kirschner S, Walther M, Böhm D, Matzer M, Heesen T, Faller H, König A. German short musculoskeletal function assessment questionnaire (SMFA-D): comparison with the SF-36 and WOMAC in a prospective evaluation in patients with primary osteoarthritis undergoing total knee arthroplasty. Rheumatol Int. 2003, 23:15-20
  • König A, Kirschner S, Walther M, Böhm D, Faller H. I. Kulturelle Adaptation, Praktikabilitäts- und Reliabilitätsprüfung des Funktionsfragebogen Bewegungsapparat (SMFA-D). Z. Orthop. 2000, 138, 295-301
  • König A, Walther M, Matzer M, Heesen T, Kirschner S, Faller H. II. Validität und Änderungssensitivität des Funktionsfragebogen Bewegungsapparat (SMFA-D) bei primärer Gonarthrose und totalendoprothetischem Gelenkersatz. Z. Orthop. 2000, 138, 302-305